Tödliche Interpunktion

Von Giwi Margwelaschwili

Zwei Verliebte, das reimt sich.
Das ist mitunter
ein sehr glücklicher Vers
aus zwei oder mehreren Zeilen.
Das ist wie füreinander erdacht
und erschaffen. Das stimmt
in allen Teilen goldig zusammen.
Das läßt sich, einzeln genommen,
meistens auch gar nicht verstehen.
Das ist ein sehr geschlossner Text,
ohne Kommas innen und
ohne jeden Punkt.
Das geht auch nur zu Ende,
wenn einer den Schlußpunkt setzt.
Das stirbt
an Interpunktion.

Aus „Verfasser unser. Ein Lesebuch“ von Giwi Margwelaschwili (herausgegeben von Kristina Wengorz und Jörg Sundermeier)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s